Salzburger Volkskultur.friedenstage

St. Johanner Friedenstage 2012

„Klimawandel und Welt(un)frieden“

Wie Klimaschutz zum Gewinn für alle wird.

Der Klimawandel, von Menschen verursacht, ist voll im Gange. Das wird mittlerweile nur noch von wenigen Skeptikern geleugnet. Der Friedensnobelpreisträger und ehemalige Vizepräsident der USA, Al Gore, hat schon sehr früh die Gefahren der globalen Klimaveränderung erkannt. Seine Botschaft: Nachhaltige Energie- und Klimapolitik ist Friedenspolitik.

Studien belegen den Zusammenhang zwischen Ressourcenverknappung, dem Klimawandel und der Gefahr von Konflikten. Brennende Themen, die heute für uns in Mitteleuropa nicht spürbar sind, oder doch? Eine Häufung von Überflutungen, Stürmen, Extremwetterbedingungen, Dürren im Sommer … sind das Anzeichen von Klimawandel? Wir haben die Wahl! Jede und jeder Einzelne ist aufgefordert zu handeln.

Die 7. St. Johanner Friedenstage 2012 beschäftigen sich mit dieser Thematik, geben Einblicke und zeigen Möglichkeiten einer zukunftstauglichen Lebensweise und Politik auf.

Information:

Die Veranstaltungen können kostenlos besucht werden. Genauere Infos finden Sie im Folder!

Veranstaltungsort: Kultur- und Kongresshaus am Dom, St. Johann im Pongau

Zimmerreservierung: Tourismusverband St. Johann, Ing. Ludwig Pechstraße 1, Tel. +43 6412 8001, www.stjohannimpongau.at.

St. Johanner Friedenstage