Salzburger Volkskultur.friedenstage

Programm

Das komplette Programm zum Download finden Sie hier!

DO 16. Oktober

18.00 Uhr
St. Johann im Pongau wird zur Fairtrade-Gemeinde ernannt: 5 Ziele mussten auf dem Weg zur Fairtrade-Gemeinde erfüllt werden und sind Schwerpunkte in der Gemeindearbeit:

Ziel 1: Die Gemeinde bekennt sich zu FAIRTRADE
Ziel 2: Engagement in der FAIRTRADE-Gruppe
Ziel 3: FAIRTRADE-Produkte verfügbar machen
Ziel 4: Einsatz in der Gemeinde für FAIRTRADE-Produkte
Ziel 5: Bewusstseinsbildung und Information

Begrüßung: durch LR Dr. Heinrich Schellhorn und Vizebürgermeister Johannes Moser

Ernennung: durch Gudrun Danter (ARGE Weltläden) und Adrie Danner (Betreuung Fairtrade-Gemeinden)

19.00 Uhr
Eröffnung der Friedenstage

Eröffnung der 8. St. Johanner Friedenstage mit Verleihung des Umweltpreises „Ökostil 2014“ der Stadtgemeinde St. Johann 

Begrüßung:
Obmann des Umweltausschusses
Vizebürgermeister Willibald Resch

Eröffnung: LR Dr. Heinrich Schellhorn

Laudatio: DI Dr. Othmar Glaeser

Verleihung des Umweltpreises:
Der Klima- und Umweltschutz ist in St. Johann bereits seit über zwanzig Jahren ein präsentes Thema. Alle zwei Jahre werden die Bemühungen von St. Johanner BürgerInnen durch den Umweltpreis – ÖkoStil – prämiert. 

Festrede:
Dr. Franz Fischler: „Hungerbekämpfung ist Friedensdienst“

Musik: Klassenchor 4c NMS

Moderation: Karin Schönegger

Zum gemütlichen Ausklang laden wir sehr herzlich zum Bio-Buffet ein, gekocht vom Kongresshaus-Wirt.

FR 17. Oktober

10.00 Uhr
Begegnungen im Festsaal
Dr. Franz Fischler diskutiert mit MaturantInnen der St. Johanner Schulen zum Thema: „Die EU weiterentwickeln, damit Europa Zukunft hat.“

14.00 - 15.30 Uhr
FORUM 1
„Neue Grüne Revolution mit Gentechnik versus Ökosoziale Agrarkultur“
Sepp Ortner, Biobauer
Sumita Hasenbichler, Integrationsberaterin, Indien-Agrarexpertin
Franziskus Forster, Politologe Agrar-Attac, Almwirt

Moderation: Hans Eder

16.00 - 17.30 Uhr
FORUM 2
Biolandbau: „Von der fairen Produktion zum fairen Genuss“
Franziska Ortner, Biobäuerin
VertreterIn von Nyéléni Austria

Moderation: Lucia Luidold

17.30 - 19.00 Uhr
Eine Stunde Frieden
Gestaltet von der Volksschule Neu und der Volksschule am Dom, Chor Subito und der Familienmusik Stofferin, Theaterstück, Musik- und Textbeiträge.

Moderation: Hildegard Stofferin, Ernst Reppnig, Susanne Prommegger

Präsentationen der Schulprojekte
Klassen von Handelsakademie, Elisabethinum und Gymnasium werden die Ergebnisse ihre Schulprojekte präsentieren, die von Michael Schwingshackl und Erik Schnaitl betreut wurden. 

Moderation: Richard Reicher

20.00 Uhr
Podiumsgespräch
„Recht auf Nahrung IST ein Menschenrecht!“
Begrüßung: Landesrat DI Dr. Josef Schwaiger und Vizebürgermeister Johannes Moser
Eingangsstatement: Hans Eder, Politologe SBW, INTERSOL
TeilnehmerInnen: LR Josef Schwaiger, Franziskus Forster, Sepp Ortner, Sumita Hasenbichler, MaturantIn

Moderation: Wolfgang Bauer (ORF)

SA 18. Oktober

...
„Nichts hängt von dir ab, aber auf DICH kommt es an!“

9.00 - 10.15 Uhr

FORUM 3
„Friedensfördernde Bedeutung von Artenvielfalt, Ernährungssicherheit und -souveränität!“ 

Beate Koller, Geschäftsführerin Arche Noah
Franziskus Forster, Politologe Agrar-Attac, Almwirt

Moderation: Josef Dengg

10.30 - 11.45 Uhr
FORUM 4
„Antigentechnik-Initiativen weltweit – und wie DU dich beteiligen kannst!“

Gudrun Danter, Geschäftsführerin ARGE Weltläden
Hans Eder, Politologe SBW, INTERSOL
Sebastian Herzog, Bio Austria Salzburg

Moderation: Richard Reicher

12.00 Uhr
Schlussplenum


Zusammenfassung, Ergebnisse, mögliche Lösungsmodelle und Umsetzungsstrategien

Moderation: Hans Eder

St. Johanner Friedenstage